Spielbericht 3. Spieltag - Männer (Saison 2022/2023) - HSV Weinböhla III : SG Ruppendorf 26:18 (11: 8)

< Spielbericht 6. Spieltag - männliche B-Jugend (Saison 2022/2023) - Coswiger HSG-SG Ruppendorf 27:24 (14:13)
13.11.2022

Spielbericht 3. Spieltag - Männer (Saison 2022/2023) - HSV Weinböhla III : SG Ruppendorf 26:18 (11: 8)

Zur besten Handballzeit stand heute das erste Auswärtsspiel der Saison in Weinböhla an. Unsere Bank war abermals gut gefüllt – vielen Dank mal am Rande dafür, wir alle wissen ja, dass auch anders aussehen kann. Beste Vorzeichen also für ein unterhaltsames Handballspiel.


Für uns begann das Spiel dann leider etwas übermotiviert – Tommy lief im Konter einen Gegenspieler etwas wild um, und flog vom Platz. Glatt rot, nach genau 31 Sekunden. Bleibt festzuhalten, kann man geben, aber 2 Minuten hätten auch gereicht. Zudem auf anderen Seite die gleiche Szene nur mit einem Siebenmeter geahndet wurde!

Kurz schütteln und weiter gings. Es entwickelte sich bis in die zehnte Spielminute ein ausgeglichenes Spiel. Die Hausherren trafen, wir zogen nach. Dabei zeigte sich, dass es in der Abwehr etwas hakte. Entweder war der Kreis frei oder wir ließen die halben einfach durch die Deckung spazieren.

Im Verlauf der nächsten 10 Minuten wollte uns im Angriff wieder einmal das Tor verwehrt bleiben, die Bank reagierte mit einigen Umstellungen, die leider nicht zündeten. Wir konnten erst wieder nach 21 Minuten treffen. Es stand jetzt 9:5. Aber das schien wie ein Weckruf zu sein, die Abwehr war nun am Gegner und auch vorne lief der Ball richtig gut, so das wir bis zur Pause auf 11:8 heran kamen.

Auch nach der Pause ging es so weiter, bis Minute 40 waren wir auf 12:11 wieder in Reichweite. Die nächsten 4 Minuten machten aber unsere Bemühungen wieder zu Nichte. Die Gastgeber erzielten in Folge 4 Treffer und wir vergaben unsere Chancen. Als wir gleich darauf noch eine doppelte Unterzahl kassierten, schien das Spiel gelaufen. Doch so blind wir mitunter in Überzahl agieren, so clever gestalteten wir die Unterzahl und kamen dort sogar zu erfolgreichen Abschlüssen.

Im Folgenden warfen wir alles hinein, stellten im Angriff noch mal um. Es stand 22: 14 und wir fingen wieder an, die Gastgeber zu ärgern. Konnten wir mit 2 Kreisläufern doch für Unordnung in der Abwehr sorgen und gelangten über eine Monsterabwehr tatsächlich noch mal in Schlagdistanz. Mit dem 22:18 schafften wir 4 Treffer in Folge! Leider schienen nun die Kraft und Konzentration am Ende zu sein, und wir schafften keinen weiteren Treffer.

Am Ende verlieren wir etwas zu hoch. Doch man sieht ganz klar Fortschritte zum ersten Spiel. Wir werden weiter machen und wenn alle weiter so mitziehen, gibt es bald die ersten Punkte!

 

Mit dabei waren: Micha, Schnei (Top-Paraden heute!), Max (5), Nick, Oli, Philipp (1), Martin (5), Ulli (3), Marco (3), Tommy, Johnson, Stefan K. (1); Dixi, Grahli, Maik

 

 

 

 


November - 2022
S M D M D F S
  01 02 03 04 05
06
07 08 09 10 11 12
13
14 15 16 17 18 19
20 21 22 23
24
26
27 28 29 30  
Sonntag, 06. November 2022
20:40 - Spielbericht Männer, 2. Spieltag: SG Ruppendorf vs VfL Meißen 25:29 (13:12)
Zum zweiten Heimspiel der Saison hatte sich mit dem VfL Meißen, der Tabellenführer der zweiten Kreisliga angekündigt. Voller Tatendrang und mit einer prall gefüllten Bank legten w...
Sonntag, 13. November 2022
20:33 - Spielbericht 6. Spieltag - männliche B-Jugend (Saison 2022/2023) - Coswiger HSG-SG Ruppendorf 27:24 (14:13)
Am 12.11.2022 trafen die B-Jugend der SG Ruppendorf und Coswiger HSG in Coswig aufeinander.
21:38 - Spielbericht 3. Spieltag - Männer (Saison 2022/2023) - HSV Weinböhla III : SG Ruppendorf 26:18 (11: 8)
Zur besten Handballzeit stand heute das erste Auswärtsspiel der Saison in Weinböhla an. Unsere Bank war abermals gut gefüllt – vielen Dank mal am Rande dafür, wir alle wissen ja, d...
Donnerstag, 24. November 2022
17:23 - Spielbericht Männer, 4. Spieltag: SG Ruppendorf vs TSV 1862 Radeburg II 23:23 (9:13)
Großer Kampf! Zu ungewohnter Zeit für ein Heimspiel trafen wir am Sonntagnachmittag auf die zweite Vertretung aus Radeburg. Angesichts der Tabellensituation war ein enges Rennen u...