Fast ein Spiegelbild des Hinspiels

< Top ausgeruht gegen den Tabellenführer
10.02.2019

Fast ein Spiegelbild des Hinspiels

14. Spieltag am 10.02.2019 1. Kreisliga Dresden Männer SG Weixdorf : SG Ruppendorf I   Sonntag Mittag auswärts bei der SG Weixdorf. Es gibt nichts Schöneres! Wenigstens war das Wetter dementsprechend so das man zu Hause auch nichts wirklich verpasste. Mit fast der selben Truppe wie im Hinspiel, mit tatkräftiger Unterstützung aus unserem Perspektivkader und einem fast deckungsgleichen Spielverlauf.


Den Beginn haben wir wie so oft wieder derart in den Sand gesetzt, dass wir rucki zucki mit 5:0 hinten lagen. Nach der fälligen Auszeit präsentierte sich dann unsere Abwehr etwas stabiler. Auch im Angriff fanden wir unser Mittel um gegen die konsequent zupackende Abwehr der Hausherren zu unseren Möglichkeiten zu gelangen. Leider war wiedereinmal unsere Wurfeffektivität nicht auf dem höchst möglichem Level. Einfach noch nicht mit 100 % auf dem Spielfeld liefen wir einem zu großen Rückstand hinterher. In der Abwehr standen wir jetzt auch besser und konnten dadurch auch den ein oder anderen Ball dem Gegner abnehmen. Wir nahmen zwar noch einmal Tuchfühlung beim Stande von 10:7 auf, konnten in diesem ersten Durchgang es aber nicht spannender und offener gestalten. Ganz im Gegenteil. Wir verloren gegen Ende des ersten Durchgangs wieder teilweise den Kopf und verfielen wieder in völlig unnötige Hektik. Bis zum erlösenden Pausenpfiff verspielten wir uns eine bessere Ausgangslage für den zweiten Durchgang und verließen die Platte mit 17:11 Richtung Pausentee.

Fest stand bis dato das wir eines unserer schlechtesten Spiele der Saison zeigten. Daraus ergab sich aber die Hoffnung das wir es besser machen können und auch wollten. Denn wenn man auf die Weixdorfer Angriffsreihe etwas Druck ausübte, kamen sie nicht mehr zu so einfachen Toren. Ihnen viel nicht viel ein und so hatten sie ihre Mühe etwas Zählbares aus ihren Angriffen mitzunehmen. Trotz dem 6 Tore Rückstand war heute noch alles möglich.

Das Rezept für die letzten 30 Minuten war klar. Die Abwehr weiter so entschlossen hinstellen und mit Mut weiter nach vorne spielen. Leider hatten die Weixdorfer aber etwas dagegen und tauschten aufgrund ihrer blendend aufgestellten Bank so ziemlich ihren gesamten Rückraum aus. Das stellte uns wieder vor eine neue Aufgabe die passende Lösung zu finden. Uns hingegen, mit unseren beschränkten Möglichkeiten, fehlte im weiteren Verlauf des Spiels dann auch langsam die Luft um den anfangs zu groß gewordenen Rückstand aufzuholen. Wir verfielen wieder in die Hektik, die uns in unserem Angriffsspiel im Wege steht und uns zu unnötigen Fehlern führt. Die Abwehr war ganz ok, alles kann man eben auch nicht verteidigen. Als es dann die letzten Minuten klar war viel bei uns förmlich der Hammer und der Faden war weg. Man hätte es bis zum Schluss besser Spielen können um nicht mit einem am Ende verdienten 31:23 von der Platte zu gehen.

Fazit: Den Start vermasselt und uns so das Spiel unnötig schwer gemacht. Dazu kam der Ausfall von 4 Stammspielern die wir im Moment einfach nicht kompensieren können. Den Aufwand den wir betreiben mussten nahm uns letztlich die Kraft um gegen den Tabellenzweiten zwingend gegen zu Halten. Mit dem Kampfgeist unserer Truppe von Minute 15 bis 50 kann man zufrieden sein. Das wir es Können haben wir in dieser Phase auch gezeigt. Denn den Gastgebern viel unter Druck auch nicht viel effektives ein. Das mit schwindenden Kräften dann auch das Gegehalten immer schwerer fällt, kann man unserer Truppe noch zu Gute halten.

In diesem Sinne, Sport frei!

Mit dabei waren heute: Michael, Sandro; Felix (3), Nick, Philipp (3), Ulli (5/7), Lutz, Nico (2), Oli, Stefan F (3) und Bernd als MV

sc


Februar - 2019
S M D M D F S
  01 02
03
04 05 06 07 08 09
10
11 12 13 14 15 16
17
18
19 20 22 23
24 25 26 27 28  
Sonntag, 03. Februar 2019
15:04 - Top ausgeruht gegen den Tabellenführer
13. Spieltag am 02.02.2019 1. Kreisliga Dresden Männer SG Ruppendorf I : HC Elbflorenz 2006 IV Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer wollten wir mit vollem Tank jedoch ...
Sonntag, 10. Februar 2019
20:33 - Fast ein Spiegelbild des Hinspiels
14. Spieltag am 10.02.2019 1. Kreisliga Dresden Männer SG Weixdorf : SG Ruppendorf I Sonntag Mittag auswärts bei der SG Weixdorf. Es gibt nichts Schöneres! Wenigstens war das ...
Sonntag, 17. Februar 2019
20:44 - Sonntag früh und fast alle da
15. Spieltag am 17.02.2019 1. Kreisliga Dresden SV Rähnitz : SG Ruppendorf I Die letzte große Unbekannte für uns in dieser Saison. Im Hinspiel noch kampflos zwei Punkte ergat...
Montag, 18. Februar 2019
09:30 - In Rübezahls Schatten
Rotation Dresden : SG Ruppendorf II 25:21 (13:8) Spieltag 10 2. Kreisliga DD, Männer 2