60 Minuten eine starke Teamleistung

< Derbystimmung ja, aber nicht von allen
29.01.2019

60 Minuten eine starke Teamleistung

8. Spieltag am 27.01.2019 2. Kreisliga Dresden Frauen Radebeuler HV II : SG Ruppendorf   Die Vorzeichen für das Spiel gegen die 2. Vertretung der Frauen des Radebeuler HV sprachen nicht gerade für uns


Zum frühen Sonntagmorgen mit einer gerade so vollen Mannschaft auswärts gegen den ungeschlagenen Tabellenführer; dazu die deutliche Niederlage aus dem letzten Spiel im Hinterkopf. Wir wissen aber auch von uns: Ohne Auswechsler machen wir häufig die besten Spiele. Alle Beteiligten waren motiviert bis in die Haarspitzen – nach so vielen Wochen Pause waren wir wieder hungrig nach Handball und unsere Nationalmannschaft hatte uns doch gezeigt, was mit Willen und guter Teamleistung zu erreichen möglich ist. Das Spiel startete recht ausgeglichen – die Gastgeberinnen legten vor und wir zogen nach. Waren die Radebeuler anfangs mit 4:2 weg, konnten wir wenig später sogar mit einem 6:7 in Führung gehen. Die Abwehr stand in einer stabilen 6:0 und die Abstimmung klappte sehr gut. Lediglich die Mittelspielerin des RHV stellte uns an diesem Tag vor etwas größere Probleme – sie kämpfte sich oft durch die Abwehr und kam erfolgreich zum Abschluss. Im Angriff spielten wir die Sachen über weite Teile des Spiels aus bis die Lücke da war. Da unser Rückraum viel Gefahr ausstrahlte, kam auch Marlen am Kreis zu guten Chancen und war unsere beste Werferin an diesem Tag. Generell muss man sagen, die Kommunikation in der gesamten Mannschaft klappte heute super. Es wurde viel miteinander abgestimmt und ausgetüftelt – so eine stabile 7 ohne Wechselmöglichkeiten hat eben auch seine Vorteile ;-) Was wir nach einem Versuch einstellten, waren Konter mit langen Pässen nach vorn – der Bauweise der Halle sei dank. Das konnte heute kein Mittel zum Erfolg sein. Mit einem 13:10 ging es in die Pause und wir merkten, der Leistungsunterschied ist quasi nicht vorhanden. Hier könnte heute durchaus noch etwas zu holen sein. Also tief durchatmen und weiter so!

Halbzeit 2 lief so weiter, wie die 1. aufgehört hatte, was gut ist, denn häufig brauchen wir ein paar Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Das Spiel war weiter ausgeglichen – der RHV führte immer mit 3…4… auch mal 5 Toren, bis wir Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal alles raus holten und uns von einem 24:18 auf ein 24:23 herankämpften. Kompliment an die Mannschaft an der Stelle: Zu keinem Zeitpunkt hängende Köpfe, sondern immer weiter gefightet. Leider verließ uns an der Stelle das Glück. Wir kassierten in der Abwehr eine 2-Minuten-Strafe, die wir dann kräftemäßig nicht mehr kompensieren konnten. So endete das Spiel 26:23.

Fazit: Ein tolles Spiel mit 60 Minuten Einsatz und Willen unserer Mannschaft. Es hat echt Spaß gemacht! Auch wenn man gefühlt durch die noch sehr unsicheren Schiedsrichter heute etwas benachteiligt war, hatten wir die 2 Punkte zum Greifen nah, haben sie aber durch fehlende Cleverness in dieser Situation aus der Hand gegeben. Trotz allem können wir mit unserer Leistung heute sehr zufrieden sein und hoffentlich in 2 Wochen daran anknüpfen (oder vielleicht sogar noch etwas oben drauf setzen), wenn es wieder nach Radebeul geht.

Mit dabei waren: Stephi (im Tor), Lisa (3/3), Susi (4), Anja, Marlen (7), Linda (2), Martina (4) und Mario als MV


Oktober - 2019
S M D M D F S
  01 02 03 04
05
06 07 08 09 10 11 12
13
14
16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  
Samstag, 05. Oktober 2019
19:35 - Spielbericht 5. Spieltag C-Jugend weibl.
5. Spieltag am 29.09.2019 Bezirksliga Sachsen-Mitte weibl. Jugend C MSV Dresden : SG Ruppendorf

Der Bericht des Gegners

 

21:35 - Den Spitzenreiter zu Gast im Prießnitztal
3. Spieltag am 05.10.2019 1. Kreisliga Dresden Männer SG Ruppendorf : SG Pirna/Heidenau IV Bei diesem Wetter konnte man nur in der Halle verschwinden, darum waren beide Bänke ...
Montag, 14. Oktober 2019
19:58 - Spielbericht 3. Spieltag - männliche D-Jugend
Die Spielberichte der männlichen Jugend-D werden von den Kindern selber verfasst. Diesmal war Ben der Berichterstatter :-) Bei schönstem Hallenwetter hatten wir diesmal ein Turnier...