Heute stimmte vieles … nicht

< Zwei Punkte für lau
06.10.2018

Heute stimmte vieles … nicht

6. Spieltag am 06.10.2018 1. Kreisliga Dresden SG Ruppendorf : SpVgg Dresden-Löbtau   Seit langer langer Zeit waren mal wieder alle an Bord, naja bis auf einen, der leider arbeiten musste. Also galt es das Tempo gegen die SpVgg Dresden-Löbtau hoch halten, denn Wechseloptionen waren genug vorhanden.


 Der Start war für uns nicht so schlecht. Wir ließen hinten nicht viel zu und vorn erarbeiteten wir uns gute Abschlussmöglichkeiten. Leider war die Trefferquote äußerst miserabel. So entwickelte sich ein völlig unnötiges knappes Spiel. Was super funktionierte, aber leider viel zu selten gezeigt wurde, war das Tempospiel erste und zweite Welle. Warum es so selten fabriziert wurde war auch noch lange nach Abpfiff völlig unklar. Wir standen mit zunehmender Zeit in der Abwehr schlechter. Die Gäste nutzten dies natürlich eiskalt aus und zogen Stück für Stück davon. Wenig Bewegung und keine Unterstützung für den Nebenmann ermöglichte der SpVgg zu einfachen Toren zu gelangen. Im Angriff kam zu fehlenden Glück nun auch noch Pech dazu. So schlich man zur Halbzeit mit 14:17 vom Parkett.

Mit der Hoffnung und dem Willen nun alles besser zu machen starteten wir in HZ zwei. Zu Beginn klappte unser Plan auch ganz gut und wir verkürzten auf 17:18. Jedoch brach es aus unerfindlichen Gründen wieder alles in sich zusammen. Wir dösten vorn in die Angriffe und gaben die Bälle leichtfertig aus der Hand. Die Gäste hingegen nutzten ihre Chancen nahezu perfekt aus und zogen mit einem kleinen Zwischenspurt auf 20:28 davon. In der Abwehr fehlte bei uns jegliche Ordnung und man schaute geschlossen zu wie die Dresdner uns regelrecht schwindlig spielten. Viel zu oft zu spät oder gleich gar nicht am Gegenspieler, machte es gegen uns heute auch einfach. Zu allem Überfluss sank die Moral so tief, dass wir uns auch noch selbst unnötig mit Zeitstrafen schwächten. Mit dieser Leistung war heute kein Blumentopf zu gewinnen. Am Ende ging man verdient mit 31:36 von der Platte.

Fazit: Heute wirkten wir viel zu verkrampft. Beste Chancen wurden nicht genutzt. Infolge sanken die Köpfe und man war nicht mehr in der Lage das Spiel zu drehen. Es gab auch durchaus gute Szenen, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Allerdings nur mit Seltenheitswert. Das wir es können haben wir schon oft gezeigt, nur heute gelang uns in Gänze nicht wirklich viel gescheites.

In diesem Sinne, Sport frei!

Mit dabei waren heute: Michael, Sandro; Stefan G (1), Felix (3),Tobias (9/1), Marco, Philipp (6), Ted, Ulli (3/3), Mario (2), Oli (1), Stefan F (2) und Bernd als MV

sc


Oktober - 2018
S M D M D F S
 
01
02
03
04 05
06
07
08 09 10 11 12 13
14 15 16 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Montag, 01. Oktober 2018
10:11 - Spielbericht 2. Spieltag - männliche D-Jugend
2. Spieltag - 29.09.2018 - Kreisliga Elbe/Röder: Die Spielberichte der männlichen Jugend-D werden von den Kindern selber verfasst. Diesmal war Niclas der Berichterstatter :-) D...
Mittwoch, 03. Oktober 2018
19:55 - Zwei Punkte für lau
5. Spieltag am 29.09.2018 1. Kreisliga Dresden SG Ruppendorf I : SV Rähnitz Der Gegner hob die Hände und blies das Spiel aufgrund mangelnden Personals kurzerhand Ersatzlos ab...
Samstag, 06. Oktober 2018
22:43 - Heute stimmte vieles … nicht
6. Spieltag am 06.10.2018 1. Kreisliga Dresden SG Ruppendorf : SpVgg Dresden-Löbtau Seit langer langer Zeit waren mal wieder alle an Bord, naja bis auf einen, der leider arbe...
Sonntag, 07. Oktober 2018
18:14 - Die Zweete spielt Handball!
SG Ruppendorf II : Motor Wilsdruff 22:24 (9:16) Erstmals in dieser Spielzeit waren alle Spieler anwesend und einigermaßen fit (Nick hatte nen Kater). Das erste Tor im Spiel soll...