Männer I mit knapper Niederlage gegen Hartha

< Ruppendorf I mit Sieg im Derby gegen Colmnitz
12.03.2017

Männer I mit knapper Niederlage gegen Hartha

Da war eindeutig mehr drin. Zu Gast bei uns in Glashütte war am heutigen 16. Spieltag die zweite Mannschaft der SG Kurort Hartha. Ein Derby was leider nicht zum Zuschauermagneten wurde. Von Beginn an kämpfte unser arg dezimiertes Team ganz beachtlich gegen den Favoriten. Wir hielten die Partie bis Mitte der ersten HZ offen. Die Abwehr hatte so ihre Probleme gegen die Kombinationen der Gäste die Konzentration bis zum Abschluss hoch zu halten.


Da war eindeutig mehr drin.

Zu Gast bei uns in Glashütte war am heutigen 16. Spieltag die zweite Mannschaft der SG Kurort Hartha. Ein Derby was leider nicht zum Zuschauermagneten wurde.

Von Beginn an kämpfte unser arg dezimiertes Team ganz beachtlich gegen den Favoriten. Wir hielten die Partie bis Mitte der ersten HZ offen. Die Abwehr hatte so ihre Probleme gegen die Kombinationen der Gäste die Konzentration bis zum Abschluss hoch zu halten. So kamen die Harthaer immer wieder zu offenen Würfen vom Kreis oder aus dem Rückraum. Jedoch funktionierte in der Anfangsphase unser Angriff recht gut. Wir spielten schnell nach vorn und nutzten die Phase der Orientierung der gegnerischer Abwehr aus, um druckvoll im eins gegen eins zum Torerfolg zu kommen. Die einfachen Tore machten in dieser Phase wir. Beim Stand von 7:7 ging uns diese Dynamik leider etwas verloren, so dass wir mehr im Angriff investieren mussten. Das hatte zur Folge das unsere Abwehr noch mehr Probleme mit den spielerisch starken Harthaern hatte. Auch den vermeintliche Vorteil, das nun aufgrund einer Disqualifikation des Gästetorwartes ein Feldspieler im Tor der Gäste stand, konnten wir nicht nutzen und gingen mit einem 14:18 in die Pause.

Den zweiten Durchgang wollte wir dann deutlich besser gestalten und es gab klare Anweisungen für die letzten 30 Minuten. Doch wir kamen nicht so richtig in Tritt und rannten dem 4-5 Torrückstand weiter hinterher. Unsere Abwehr fand nie den nötigen Zugriff um das Spiel noch zu unseren Gunsten zu drehen. Im Angriff konnten wir nur äußerst bedingt das umsetzen was in der Pause besprochen wurde. Wir spielten ohne Mumm und verloren die Bälle unnötig. Kämpferisch gaben wir bis zum Abschluss zwar alles, doch vergaben wir teils kläglich unsere Chancen. Auch die nun nachlassenden Angriffsbemühungen von Hartha brachte uns keine Impulse um hier heute noch etwas mit zu nehmen. Wir konnten zwar noch einmal auf 26:27 verkürzen, doch war wohl der Akku soweit runter das es zu mehr heute nicht gereicht hätte. Denn Hartha spielte es zwar glanzlos aber souverän zu Ende und gewann letztlich verdient aufgrund unserer zu vielen Fehler verdient mit 29:32.


Fazit: Was uns letzte Woche noch zum Sieg verhalf, fehlte uns heute gänzlich. Das Glück. Spielerisch nicht ganz so dolle hielten wir zwar über den Kampf gut dagegen doch über 60 Minuten mangelte es an der breite unseres Kaders. Wir konnten in der entscheidenden Phase nichts mehr hinzu setzen. Die Chance für mehr hatten wir heute, aber es reichte zu diesem Zeitpunkt in der Saison leider nicht. Auch die Unparteiischen hatten in der heißen Phase des Spiels nicht immer die beste Figur abgegeben. Dennoch hatten sie mit dem Ausgang des Spiels nichts zu tun.


In diesem Sinne, Sport frei!


Mit dabei waren, Michael Hahne, Sandro Clausnitzer; Stefan Grahl, Felix Matschinsky (7/4), Marco Bernhardt (4), Philipp Näcke (9), Bernd Hertl, Ulli Hofmann (2), Mario Hehne (3), Oliver Bormann



April - 2018
S M D M D F S
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15
16 17 18 19 20 21
22
23 24 25 27 28
29 30  
Sonntag, 15. April 2018
21:00 - War das, des Handballs würdig?
21. Spieltag am 15.04.2018 Bezirksklasse Sachsen-Mitte Sportfreunde 01 Dresden II : SG Ruppendorf I Immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer, setzen wir noch einen drauf....
Sonntag, 22. April 2018
21:11 - Eine Nullnummer zum Ausklang der Saison
22. Spieltag am 22.04.2018 Bezirksklasse Sachsen-Mitte SG Ruppendorf I : SV Niederau 1891 II 0:0 Wenigstens haben wir das letzte Spiel der Saison gegen die zweite des SV Nie...