Ruppendorf I mit klaren Sieg gegen Bühlau

< Ruppendorf I verliert in Niederau
26.02.2017

Ruppendorf I mit klaren Sieg gegen Bühlau


Am heutigen 14. Spieltag empfingen wir die erste Mannschaft des TSV Bühlau-Bad Weißer Hirsch. Im Hinspiel noch selbstverschuldet und daher völlig zurecht verloren, ging es heute um Wiedergutmachung.

Das Spiel begann recht ausgeglichen und die Abtastphase war recht kurz. Wir standen in der Abwehr etwas schläfrig und ließen die Anspiele an den Kreis recht fahrlässig zu. Durch unsere schnelle Mitte fanden wir jedoch das richtige Mittel um gegen das etwas langsame Rückzugverhalten der Gegner zu schnellen und einfachen Toren zu kommen. So lief das Spiel die ersten 15 Minuten der ersten HZ, wobei sich kein Team von beiden so recht absetzen konnte. Erst ab Mitte der ersten Hälfte begann unsere Abwehr mehr Druck aufzubauen und die Angriffsbemühungen der Bühlauer liefen mehr und mehr ins Leere. Im Angriff spielten wir weiter schnelle Kombinationen und schlossen konsequent ab. So kamen wir über 13:9 und 16:10 zum Pausenstand von 18:14.

Im zweiten Durchgang war unser Spiel im Angriff nicht mehr ganz so dynamisch. Unsere schnellen Gegenstöße verhinderte der Gegner nun besser und im Positionsangriff waren wir auch nicht mehr ganz so spritzig. Wurde es mal eng, fand unsere Abwehr das richtige Mittel oder der Torwart nahm mal einen 100 %ígen weg. So hielten wir den vier Tore Abstand und gaben dem Gegner keine Chance das Spiel noch einmal zu drehen. Vereinzelt kamen die Bühlauer zu Abschlüssen die durch Einzelaktionen auch erfolgreich waren, aber so richtig gefährlich konnten sie uns heute nicht mehr werden. Wir spielten mit der Führung im Rücken auch viel freier auf, so das uns kleinere Rückschläge nicht ins Wanken brachte. Wir bauten unseren Vorsprung Stück für Stück weiter aus so das es nach 60 Minuten völlig verdient 35:27 stand.

Fazit: Wir zeigten heute wie Handball gehen kann. Schnell, ballsicher und konsequent im Abschluss gestalteten wir die erste HZ. Das sah sehr nach Handball aus. Wir nutzten die Fehler der Gäste eiskalt aus und hielten das Tempo für die Bühlauer zu hoch. In der Abwehr hingegen gab es da noch Verbesserungspotential. Im zweiten Durchgang spielten wir dank der Führung im Rücken das Spiel cleverer zu Ende als sonst. Gefährlich wurde es nie und die Führung konnte kontinuierlich ausgebaut werden. Wegen diversen Faschingsveranstaltungen fanden nur sehr wenig Handballbegeisterte den Weg nach Glashütte. Aber die die da waren sahen ein tolles Handballspiel.

 

In diesem Sinne, Sport frei!


Mit dabei waren, Bernd Hertl, Sandro Clausnitzer; Stefan Grahl (1), Felix Matschinsky (5/5), Tobias Heber (14), Marco Bernhardt, Philipp Näcke (1), Ulli Hofmann (6), Mario Hehne (3), Oliver Bormann



April - 2018
S M D M D F S
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15
16 17 18 19 20 21
22
23 25 26 27 28
29 30  
Sonntag, 15. April 2018
21:00 - War das, des Handballs würdig?
21. Spieltag am 15.04.2018 Bezirksklasse Sachsen-Mitte Sportfreunde 01 Dresden II : SG Ruppendorf I Immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer, setzen wir noch einen drauf....
Sonntag, 22. April 2018
21:11 - Eine Nullnummer zum Ausklang der Saison
22. Spieltag am 22.04.2018 Bezirksklasse Sachsen-Mitte SG Ruppendorf I : SV Niederau 1891 II 0:0 Wenigstens haben wir das letzte Spiel der Saison gegen die zweite des SV Nie...