Spielbericht 5. Spieltag - männliche D-Jugend

< Zwischen Überlegenheit und blauen Augen?
17.12.2019

Spielbericht 5. Spieltag - männliche D-Jugend

Die Spielberichte der männlichen Jugend-D werden von den Kindern selber verfasst. Diesmal waren Kurt und Erwin die Berichterstatter :-) Am 23.11. stand in Glashütte wieder ein großer Heimspieltag an. Unsere Gegner waren die SG Kurort Hartha und die zweite Mannschaft der SG Pirna/Heidenau.


Am 23.11. stand in Glashütte wieder ein großer Heimspieltag an. Unsere Gegner waren die SG Kurort Hartha und die zweite Mannschaft der SG Pirna/Heidenau.

Im ersten Spiel ging es gegen die SG Kurort Hartha. Wie wir aus der letzten Saison wussten, wird es ein sehr enges Spiel werden. Dies zeigte sich auch in den ersten Minuten des Spiels, wo es permanent auf und ab ging. Wenn eine Mannschaft in Führung gehen konnte, schaffte es die Andere das Ergebnis wieder auszugleichen. Gegen Ende der ersten Halbzeit, konnten wir einen kleinen Zwischensprint starten und uns mit 8:3 ein wenig abzusetzen, mit dieser Führung ging es auch in die Pause. Die zweite Hälfte startete, wie die erste geendet hatte, wir konnten unseren Vorsprung noch bis auf 6 Tore ausbauen. Allerdings stellten wir danach das Handball spielen ein und kassierten ein Tor nach dem anderen. Am Ende reichte es aber dennoch das Spiel mit 11:9 zu gewinnen.

Im zweiten Spiel stand uns die zweite Mannschaft der SG Pirna/Heidenau gegenüber. Auch in diesem Spiel ging es bis zur Mitte der ersten Halbzeit hin und her, wobei es keiner Mannschaft gelang, sich abzusetzen. Danach war unsere Konzentration ein wenig weg bzw. mehr bei unserem verletzten Spieler auf der Bank. Dies hatte zur Folge, dass wir mit einem 7:9 Rückstand in die Halbzeitpause gingen. In dieser versuchten wir uns noch einmal zu sammeln und für die zweite Hälfte die passende Taktik zurechtzulegen. Allerdings kassierten wir zu Beginn der zweiten Halbzeit sofort wieder ein Gegentor. Dies bedeutete für uns, dass wir einen 3 Tore Rückstand aufholen mussten. In den ersten 4 Minuten änderte sich spielerisch nicht viel. Die folgende Auszeit zeigte seine Wirkung und wir konnten unseren Rückstand immer weiter verkürzen. Wir schafften den Ausgleich und von da an, war es wieder ein enges Spiel bis zum Ende. Wir schafften mit einem großen Kraftakt das Spiel mit 17:15 zu gewinnen.

Ein großer Dank geht an die Volksbank Dresden-Bautzen eG, welche unsere Jugendarbeit mit einer Spende unterstützt!

Die Spielberichte der männlichen Jugend-D werden von den Kindern selber verfasst. Diesmal waren Kurt und Erwin die Berichterstatter :-)


Juni - 2020
S M D M D F S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 26 27
28 29 30