Spielbericht 10. Spieltag - männliche D-Jugend

< Spielbericht 9. Spieltag - männliche D-Jugend
23.04.2019

Spielbericht 10. Spieltag - männliche D-Jugend

Am Samstag den 13.4.2019 stand endlich mal wieder ein Heimspieltag an. Zu Gast waren die Mannschaften der SG Weixdorf, der Motor Wilsdruff und der TuS Coswig 1920.


Am Samstag den 13.4.2019 stand endlich mal wieder ein Heimspieltag an. Zu Gast waren die Mannschaften der SG Weixdorf, der Motor Wilsdruff und der TuS Coswig 1920.

Im ersten Spiel ging es gegen die SG Weixdorf. Die erste Halbzeit konnten wir recht ausgeglichen gestalten. Im Angriff haben wir uns gut bewegt und konnten somit auch einige Lücken in die Deckung der Weixdorfer reißen. Die Abwehr war auch noch recht agil und es wurde sich gegenseitig geholfen, wodurch unser Torwart auch den einen oder anderen Wurf halten konnte. Mit einem 1-Tore-Rückstand ging es in die Pause. Wir nahmen uns vor, nochmals alles zu geben und das Spiel noch zu drehen und somit einen Sieg einzufahren. Den Start in die zweite Hälfte verschliefen wir komplett. Im Angriff fehlte uns die Bewegung, was dazu führte, dass es uns nicht mehr möglich war, die Abwehr einfach zu überwinden. Dies lag auch daran, dass die Weixdorfer Abwehr auch etwas aggressiver wie in der ersten Hälfte war. Auch unsere Abwehr war nicht mehr ganz so stabil, wie in der ersten Hälfte. Am Ende mussten wir uns doch recht deutlich mit 7:13 geschlagen geben.

Nach zwei Spielen Pause ging es für uns dann gegen Motor Wilsdruff ran. Wir hatten uns vorgenommen nochmal mit einer ordentlichen Leistung die Saison ausklingen zu lassen. Wir starteten recht gut in die erste Halbzeit, hatten aber in den ersten drei Angriffen sehr viel Pech im Abschluss. Wir trafen in den ersten drei Versuchen nur den Pfosten. Dies führte dazu, dass wir weder in der Abwehr noch im Angriff überzeugen konnten und uns regelrecht abschießen ließen. Zum Glück kam die Halbzeit und wir konnten uns nochmal ein wenig sammeln und die Taktik neu besprechen. In der zweiten Halbzeit konnten wir durch einige taktische Veränderungen das Spiel ein wenig ausgeglichener gestalten. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr arbeiteten wir wieder besser zusammen. Allerdings war der Rückstand aus der ersten Hälfte viel zu groß um noch etwas Zählbares rauszuholen. Am Ende ging auch dieses Spiel deutlich mit 3:13 verloren.

In unserer Zwei-Spiele-Pause spielte noch der TuS Coswig 1920 gegen die SG Weixdorf, welches Weixdorf mit 11:6 gewinnen konnte. Das andere Spiel bestritt der TuS Coswig 1920 gegen Motor Wildsdruff, welches die Wilsdruffer mit 22:6 gewinnen konnte.

Als Fazit für die komplette Saison kann man sagen, dass wir uns recht gut geschlagen haben, wenn man bedenkt, dass wir die jüngste Mannschaft der Liga hatten. Wir haben uns kontinuierlich gesteigert. Allerdings hat man gesehen, dass man immer über beide Halbzeiten konzentriert in Abwehr und Angriff arbeiten muss, um Spiele zu gewinnen. Wenn wir dies für die neue Saison dann umsetzen können, werden wir auch wieder mehr Spiele gewinnen und uns somit selbst für die Arbeit belohnen.

Wir bedanken uns für die erneut gute Unterstützung durch unsere Fans. Für diese war kein Weg zu weit und man begleitete uns sogar bis nach Gröditz sehr zahlreich.

Natürlich dürfen wir auch nicht vergessen, uns bei den Schiris und Zeitnehmer zu bedanken, ohne die ein geregelter Spielablauf nicht möglich wäre.

Vielen Dank für die Saison!


Dezember - 2019
S M D M D F S
02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31